Raum für Austausch, Vernetzung und Inspiration

Vera Pieper ist eine der Moderatorinnen der DGQ-Netzwerkveranstaltung „Frauen im QM“. Wie Sie dazu gekommen ist, und was die Teilnehmerinnen in diesem Format erwarten können, erfahren Sie im Interview mit ihr.

  •  

    Frau Pieper, wie kamen Sie zu dem Format „Frauen im QM?“
    Die Idee dieser Veranstaltung hat uns einfach neugierig gemacht – zumal ja gerade in den technischen Bereichen überwiegend Männer arbeiten. Da bin ich halt einfach mal dazu gestoßen. Viele der Frauen hatten strategische Fragen zum Qualitätsmanagement und natürlich auch Karrierefragen. Und es machte Spaß! Es herrscht eine vertraute Atmosphäre.

    Welche Themen beschäftigen Sie besonders?
    Natürlich ist das Thema „Frauen und Führung“ bzw. „Frauen und Gestaltung“ wichtig und interessant. Da werden die Unterschiede schon deutlicher und hier ist der Gesprächsbedarf auch da. Karrierefragen, Strategiefragen, Taktikfragen – wie gehen wir einzeln als Frauen damit um. Was könnte ich vielleicht davon nutzen, wie eine andere Frau damit umgeht.

    Wie würden Sie für Frauen im QM werben? Was können die Teilnehmerinnen erwarten?
    Wenn man etwas verändern, die Dinge mitgestalten und fachliche sowie strategische Themen bearbeiten möchte, ist man bei uns mit Sicherheit richtig. Spannend finde ich die unterschiedlichen Herangehensweisen und auch das Miteinander. Es bringt viel, darüber zu reden, wie machst du das, wie mache ich das, was kann ich vielleicht mitnehmen. Wir können uns einfach ausprobieren, bekommen auch mal etwas wiedergespiegelt. Und dies verbinden wir auch immer mit technischen, fachlichen Themen. Diese Kombination unterscheidet uns etwas vom Regionalkreis, indem es eher um rein fachliche Themen geht.

     

Raum für Austausch, Vernetzung und Inspiration

Vera Pieper ist eine der Moderatorinnen der DGQ-Netzwerkveranstaltung „Frauen im Qualitätsmanagement“. Wie Sie dazu gekommen ist, und was die Teilnehmerinnen in diesem Format erwarten können erfahren Sie im Interview mit ihr.

  •  

    Frau Pieper, wie kamen Sie zu dem Format „Frauen im QM?“
    Die Idee dieser Veranstaltung hat uns einfach neugierig gemacht – zumal ja gerade in den technischen Bereichen überwiegend Männer arbeiten. Da bin ich halt einfach mal dazu gestoßen. Viele der Frauen hatten strategische Fragen zum Qualitätsmanagement und natürlich auch Karrierefragen. Und es machte Spaß! Es herrscht eine vertraute Atmosphäre.

    Welche Themen beschäftigen Sie besonders?
    Natürlich ist das Thema „Frauen und Führung“ bzw. „Frauen und Gestaltung“ wichtig und interessant. Da werden die Unterschiede schon deutlicher und hier ist der Gesprächsbedarf auch da. Karrierefragen, Strategiefragen, Taktikfragen – wie gehen wir einzeln als Frauen damit um. Was könnte ich vielleicht davon nutzen, wie eine andere Frau damit umgeht.

    Wie würden Sie für Frauen im QM werben? Was können die Teilnehmerinnen erwarten?
    Wenn man etwas verändern, die Dinge mitgestalten und fachliche sowie strategische Themen bearbeiten möchte, ist man bei uns mit Sicherheit richtig. Spannend finde ich die unterschiedlichen Herangehensweisen und auch das Miteinander. Es bringt viel, darüber zu reden, wie machst du das, wie mache ich das, was kann ich vielleicht mitnehmen. Wir können uns einfach ausprobieren, bekommen auch mal etwas wiedergespiegelt. Und dies verbinden wir auch immer mit technischen, fachlichen Themen. Diese Kombination unterscheidet uns etwas vom Regionalkreis, indem es eher um rein fachliche Themen geht.

     

Vera Pieper ist seit 13 Jahren für das Qualitätsmanagement des Unternehmens Toni Technik Baustoffprüfsysteme GmbH, einem Unternehmen der Zwick Roell-Gruppe, verantwortlich. Als Vorsitzende des Arbeitskreises Qualitätsmanagement engagiert sie sich im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau Ost (VDMA Ost). Sie ist eine der Moderatorinnen der DGQ-Netzwerkveranstaltung "Frauen im QM". Vera Pieper verfügt über langjährige Berufserfahrung als Beraterin und Trainerin für Kunden aus der freien Wirtschaft und öffentlichen Institutionen. Spezialisiert ist die diplomierte Sozialwissenschaftlerin in ihrer freiberuflichen Tätigkeit (PieperConsulting) auf Themen rund um das Qualitätsmanagement und die Organisationsentwicklung. Ihre Tätigkeit als Lead-Auditorin rundet ihr Profil ab.

Vera Pieper ist seit 13 Jahren für das Qualitätsmanagement des Unternehmens Toni Technik Baustoffprüfsysteme GmbH, einem Unternehmen der Zwick Roell-Gruppe, verantwortlich. Als Vorsitzende des Arbeitskreises Qualitätsmanagement engagiert sie sich im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau Ost (VDMA Ost). Sie ist eine der Moderatorinnen der DGQ-Netzwerkveranstaltung "Frauen im QM". Vera Pieper verfügt über langjährige Berufserfahrung als Beraterin und Trainerin für Kunden aus der freien Wirtschaft und öffentlichen Institutionen. Spezialisiert ist die diplomierte Sozialwissenschaftlerin in ihrer freiberuflichen Tätigkeit (PieperConsulting) auf Themen rund um das Qualitätsmanagement und die Organisationsentwicklung. Ihre Tätigkeit als Lead-Auditorin rundet ihr Profil ab.

In unserem starken Netzwerk tauschen Sie sich mit anderen QM-Experten aus!

Testen Sie uns – drei Monate kostenfrei und mit vollen Mitgliedsrechten.

In unserem starken Netzwerk tauschen Sie sich mit anderen QM-Experten aus!

Testen Sie uns – drei Monate kostenfrei und mit vollen Mitgliedsrechten.

Lernen Sie uns kennen!

Deutschlandweit veranstalten die DGQ-Geschäftsstellen exklusive Treffen für Frauen, die Managerinnen, Beauftragte oder Verantwortliche für Qualität in ihrer Organisation sind. Die Veranstaltungen haben Workshop-Charakter und behandeln aktuelle Themen und Anforderungen im QM und fördern die Kontakte untereinander. Sie schaffen Raum, in dem sich Frauen austauschen, vernetzen und gegenseitig inspirieren können, damit sie ihre Erfahrungen und Kompetenzen in ihrem beruflichen Umfeld effektiv einsetzen können.

Ziel ist es, Frauen aus dem QM zusammenzubringen, für Berufe im Qualitätswesen zu begeistern und die positiven weiblichen Aspekte hervorzuheben, die es im Qualitätsmanagement zu nutzen und zu fördern gilt.

Wer kann teilnehmen?

  • Frauen aus dem Qualitätswesen (DGQ-Mitglieder und Gäste)

Wann und wo?

Verpassen Sie keine Veranstaltung!

Melden Sie sich noch heute an und erhalten Sie zukünftig eine E-Mail, sobald ein neuer Termin feststeht.

Benachrichtigung erhalten

Lernen Sie uns kennen!

Deutschlandweit veranstalten die DGQ-Geschäftsstellen exklusive Treffen für Frauen, die Managerinnen, Beauftragte oder Verantwortliche für Qualität in ihrer Organisation sind. Die Veranstaltungen haben Workshop-Charakter und behandeln aktuelle Themen und Anforderungen im QM und fördern die Kontakte untereinander. Sie schaffen Raum, in dem sich Frauen austauschen, vernetzen und gegenseitig inspirieren können, damit sie ihre Erfahrungen und Kompetenzen in ihrem beruflichen Umfeld effektiv einsetzen können.

Ziel ist es, Frauen aus dem QM zusammenzubringen, für Berufe im Qualitätswesen zu begeistern und die positiven weiblichen Aspekte hervorzuheben, die es im Qualitätsmanagement zu nutzen und zu fördern gilt.

Wer kann teilnehmen?

  • Frauen aus dem Qualitätswesen (DGQ-Mitglieder und Gäste)

Wann und wo?

Verpassen Sie keine Veranstaltung!

Melden Sie sich noch heute an und erhalten Sie zukünftig eine E-Mail, sobald ein neuer Termin feststeht.

Benachrichtigung erhalten

Erarbeiten Sie Fachthemen mit anderen QM-Experten in den DGQ-Fachkreisen.

Erweitern Sie Ihr Netzwerk und gestalten Sie aktiv den Verein mit!

Lernen sie unsere QM-Youngsters
kennen!